Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes verabschiedet

Am 28.06.2019 wurde vom Bundestag die Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes verabschiedet. Wesentliche Änderungen sind die Einführung einer Bagatellgrenze zur Auditpflicht von Nicht-KMU, Neuregelungen zur Anwendung der 90%-Regelung im Wiederholungs-Energieaudit eines Gruppenverbundes, sowie die verpflichtende Meldung von relevanten Informationen über ein neues Portal der BAFA.

Die Novellierung noch im September durch den Bundesrat bestätigt werden.

Für Rückfragen oder der individuellen Erstellung eines Angebots nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Unsere Ansprechpartner beraten sie gern!

Cookie Einstellungen