Energetische Inspektion nach Energieeinsparverordnung (EnEV)

Mit einer energetischen Inspektion Ihrer Lüftungs- und Klimaanlage machen Sie versteckte Energieeinsparpotenziale sichtbar und erfüllen die gesetzliche Forderung der Energieeinsparverordnung (EnEV). Als Betreiber von Lüftungs- und Klimaanlagen mit einer Kälteleistung von mehr als 12 kW sind Sie zu einer energetischen Inspektion gesetzlich verpflichtet. Diese Anforderungen werden durch die EnEV (§12) vorgegeben.
 

Energiekosten nachhaltig senken – Mit einer energetischen Inspektion

Die Vorgehensweise bei einer energetischen Inspektion von Lüftungs- und Klimaanlagen

Eine energetische Inspektion stellt nicht nur die gesetzliche Pflichterfüllung dar, sondern liefert einen großen Nutzen für den effizienten Betrieb Ihrer Lüftungs- und Klimaanlagen. Mit einer energetischen Inspektion decken die TENAG Energieexperten weitergehende Optimierungsmöglichkeiten auf und liefern praktische Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz. Die detaillierte Aufnahme ermöglicht im Anschluss zielgerichtete Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung und Energiekostenersparnis. So kommen Sie Ihrer gesetzlichen Pflicht nach, erhöhen die Energieeffizienz und sparen Energiekosten.

Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung der Energetischen Inspektion nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung und zeigen Ihnen Möglichkeiten Energie zu sparen und Energiekosten zu reduzieren. Kontaktieren Sie jetzt unsere Experten.

 


 

Aktuell: BAFA Förderung für Kälte- und Klimaanlagen

Im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative ist am 1. Januar 2017 die Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen in Kraft getreten. Sie soll dazu beitragen, dass Deutschland seine Klimaschutzziele erreicht. Das BAFA sieht daher eine Basisförderung für alle Unternehmen vor. Die nicht rückzahlbaren Zuschüsse gelten für eine

  • Neuerrichtung von Anlagen
  • Vollsanierung von Anlagen
  • Teilsanierung von Anlagen

Mithilfe von hocheffizienten Komponenten und Systemen können Energieverbrauch und CO2-Emission aus der Stromerzeugung erheblich reduziert werden. Die Nutzung von natürlichen Kältemitteln oder Kältemitteln mit geringer Treibhauswirkung wirkt sich zudem positiv aus.

Bei der Verbesserung der energetischen Effizienz des Gesamtsystems, können Unternehmen zusätzlich eine Bonusförderung in Anspruch nehmen, die beispielsweise für den Einsatz von Kälte- und Wärmespeichern sowie Wärmepumpen und Freikühlern gilt. Lassen Sie sich jetzt individuell zu Ihrer BAFA Förderung beraten. Sprechen Sie mit unseren Experten.


 

Doppelt profitieren - Ihre Vorteile der energetischen Inspektion

  • Verbrauch Ihrer Klimaanlage: Sparen Sie Energie durch Optimierungsmöglichkeiten und zielgerichtete Maßnahmen.
  • Energieeinsparverorndung: Erfüllen Sie als Betreiber von Lüftungs- und Klimaanlagen Ihre gesetzliche Verpflichtung zur Durchführung einer energetischen Inspektion.
  • Ihr Energiedienstleister: Profitieren Sie von nützlichen Praxistipps unserer Energieexperten und weiteren EnEV Dienstleistungen der TENAG GmbH.
  • Ihr Mehrwert: Erhalten Sie mit Ihrer energetischen Inspektion ein Energierechtskataster und eine Kälte-EKG als Mehrwert.

Jetzt vierfach profitieren. Mit der energetischen Inspektion für Lüftungs- und Klimaanlagen.
Fordern Sie ein unverbindliches Angebot unserer Experten an.
 

Das Referenzprojekt: 1,4 GWh potenzielle Energieeinsparung 

Projektbeispiel der TENAG GmbH zur energetischen Inspektion.In der Grafik wird die Durchführung einer energetischen Inspektion nach §12 Energieeinsparverordnung (EnEV) in einer Verwaltung dargestellt. Es handelt sich bei dem Objekt um ein vollklimatisiertes Bürogebäude mit ca. 30.000 m2 Nettogrundfläche. Die Klimatisierung des Gebäudes musste bis spätestens 2016 gemäß EnEV energetisch inspiziert werden. Gemeinsam mit der TENAG GmbH als Energieberater konnte das Gebäudemanagement tolle Einsparpotenziale erreichen. Im Ergebnis wurde nicht nur die gesetzliche Vorgabe erfüllt. Es wurden zudem beachtliche technische Einsparpotentiale in Höhe von 400.000 kWh (Strom) und 1 Mio. kWh (Wärme) erkannt. Das Beispiel zeigt welche Potentiale in einer energetischen Inspektion stecken, wenn die Energieexperten der TENAG diese übernehmen.


Das könnte Sie auch interessieren

Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz
Messkonzepte für Energiemanagementsysteme
Handlungsempfehlungen mit einer ​GAP-Analyse